Health and Social Care - Public Health

Der Forschungsschwerpunkt widmet sich der ersten Ebene der sozialen und medizinischen Betreuung: der Primärversorgung. Betroffene sollen beim Erhalt oder der Herstellung ihres individuellen körperlichen, sozialen und psychischen Wohlbefindens gestärkt werden. Dazu erforschen MitarbeiterInnen des Schwerpunkts Instrumente zur Befähigung lokaler oder sozialer Gemeinschaften („Communities“) bei der Entwicklung und Anwendung eigener Ressourcen.

Projekte

Community Response Team

Aufsuchende professionelle Sozialarbeit im Gemeinwesen

Geldleistung – Sachleistung – Keine Leistung?

Geldleistung – Sachleistung – Keine Leistung? Die Bedarfsorientierte Mindestsicherung in Diskussion

Digitales Verweisungstool zur Sozialen Arbeit

Digitales Verweisungstool zu Institutionen der Sozialen Arbeit und weiteren psychosozialen Ressourcen

SAT 144 – Sozialarbeitsgestützte Triage bei 144

SAT 144 – Sozialarbeitsgestützte telefonische Triage bei Notruf 144. Filterung und Lenkung von "Notrufen" mit psychosozialen Anliegen zu passenden Ressourcen

Leitfaden für den Angehörigendialog

Pflegende Angehörige sind nach wie vor Realität. Ein neuer Leitfaden soll Beratungsgespräche zu diesem schwierigen Thema erleichtern.

Diagnostikleitfaden für pflegende Angehörige

Im Rahmen dieses Projekts wird ein Konzept für ein standardisiertes Beratungsgespräch für pflegende Angehörige von Personen mit Demenz prototypisch erarbeitet.

Frühe Hilfen

Im Rahmen dieses Projekts wird eine Feldanalyse in Niederösterreich durchgeführt, die zur Einschätzung der Potenziale für Frühe Hilfen in allen Bundesländern sowie auf Bundesebene dient.

Jugendliche Alkoholszenen

Forschungsgegenstand ist die Lebenssituation Jugendlicher, die schulisch und/oder betrieblich mangelhaft integriert sind und im öffentlichen Raum als „Szene“ intensiv Alkohol konsumieren. Mit dem...

Lebens- und Gefährdungslagen von Kindern in Korneuburg

Aufgabe des Projektes war die Erstellung einer Expertise über die Lebenslagen von Kindern in einer österreichischen Kleinstadt. Dabei wurden die Gefährdungslagen von Kindern untersucht, um möglich...

Extramurale psychosoziale Versorgung psychisch kranker Erwachsener - Regionalanalyse Mostviertel

Komplexe Fälle in der extramuralen psychosozialen Versorgung bedürfen komplexer Begleitung. Durch eine sozialraumbezogene Analyse der gegenwärtigen Situation soll die extramurale Versorgung psychis...

Intergenerationelles betreutes Wohnen

Innerhalb dieses Projekts wurde der Bedarf an Betreuungs-, Unterstützungs- und Koordinierungsleistungen für ein intergenerationelles Wohnprojekt untersucht.

Psychosoziale Gesundheit von Frauen

Das Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung führt eine wissenschaftliche Begleitung des Projekts „Psychosoziale Gesundheit für Frauen“ des Frauenzentrums St. Pölten durch.

Evaluierung des Gesundheitschecks der AKNÖ

Das Ilse Arlt Institut führt im Auftrag der Arbeiterkammer NÖ zwischen November 2009 und Juni 2010 eine Evaluierungsstudie über die Präventionsmaßnahme "Gesundheitscheck der AKNÖ" durch.

BRELOMATE

Mehr Abwechslung und Kommunikationsmöglichkeiten für ältere Menschen durch technologische Unterstützung: „BRELOMATE“ zielt darauf ab, die Einbindung von sozial isolierten älteren Menschen in ...

Erwartungen an die Primärarztversorgung

Qualitative Erhebung von Erwartungen der PatientInnen an "gute" primärärztliche Versorgung.

Informationsplattform für pflegende Angehörige

Im Rahmen des Projekts entstand der Prototyp einer interaktiven Plattform für pflegende Angehörige, um diese bedürfnisgerecht mit ausreichend Wissen rund um Pflege besser zu versorgen.

Hausarztmodelle – 5 Arten, eine Türe zu passieren

Dieses Projekt befasst sich mit dem Inanspruchnahmeverhalten von (ambulanten und stationären) medizinischen Leistungen der PatientInnen. Ein wesentlicher Kosteneffekt beim Zugang zu (ambulanten und s...

Neue Wege für betriebliche Gesundheitsförderung

Forschungsarbeiten zur Stärkung von Innovation und Aktualisierung des Dienstleistungsangebots der Betriebsseelsorge Traisental
FH-Prof. DSA Mag. (FH) Dr.PhDr. Christoph Redelsteiner MSc

Schwerpunktkoordinator

 

Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter können in Kooperation mit Rettungsleitstellen Patientinnen und Patienten unterstützen, die einen primären psychosozialen Bedarf haben, und sind in Primärversorgungszentren in enger Verzahnung mit Ärztinnen und Ärzten in der bio-psychosozialen Hilfeplanung tätig.

Schwerpunktkoordinator

  • Studiengangsleiter Soziale Arbeit (MA)
  • Department Soziales
T: +43/676/847 228 556

Personen

  • FH-Dozent
  • Department Soziales
T: +43/676/847 228 527
  • FH-Dozentin
  • Department Soziales
T: +43/2742/313 228 512
  • Institutsleiter Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung
  • FH-Dozent
  • Stellvertretender Studiengangsleiter Soziale Arbeit (MA)
  • Department Soziales
T: +43/676/847 228 555
  • FH-Dozentin
  • Stellvertretende Studiengangsleiterin Soziale Arbeit (BA)
  • Lehrgangsleiterin Kurzseminare für PraktikerInnen
  • Lehrgangsleiterin Sozialarbeit mit AsylwerberInnen und Konventionsflüchtlingen
  • Department Soziales
T: +43/676/847 228 520
  • FH-Lektor
T: +43/2742/313 228 524
  • FH-Dozentin
  • Lehrgangsleiterin Sozialpädagogik (akad.)
  • Lehrgangsleiterin Sozialpädagogik (MA)
  • Department Soziales
T: +43/676/847 228 526
  • Junior Researcher Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung
  • Department Soziales
T: +43/676/847 228 552

Publikationen

Redelsteiner, C., Bildstein, G., & Imboden, P. (2020). Leitstellendisposition und deren Qualitätsbewertung. Ein Schweizer Beispiel mit ausgewählten Vergleichen aus Österreich. Notfall + Rettungsmedizin, 06/2020. https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s10049-020-00737-0.pdf
Redelsteiner, C. (2020). Sozialarbeit in der Primärversorgung. Das österreichische Gesundheitswesen ÖKZ, 5–7, 37–38.
Redelsteiner, C. (2020). Eine Schicht der besonderen Art. Rettungs-Magazin, 5, September/Oktober 2020, 41–45.
Pflegerl, J., Redelsteiner, C., & Schmid, T. (2020). Community Care – ein integratives Konzept zur kooperativen Versorgung im Gemeinwesen. Soziale Sicherheit, 3/2020, 113–122.
Redelsteiner, C., Matz, K., Kozisnik, P., Fohringer, C., Holzhacker, C., & Radschopf, H. (2020). Schlaganfallversorgung im Rettungsdienst. Verzögerungen vermeiden. Fachzeitschrift Rettungsdienst, 02/2020, 33–42.
Redelsteiner, C. (2019, November 30). Sozialarbeit und Rettungsdienst [Ö1 Mittagsjournal].
Redelsteiner, C. (2019, November 30). Sozialarbeit und Rettungsdienst [Ö3 Nachrichten].
Zahorka, F. (2019, June 11). Projekt Umbrello: Digitale.Dorf.Dienste. Mental Health 2.0? Internetbasierte Interventionen in der Behandlung und Prävention psychischer Erkrankungen., Stockerau.
Novosad, H. (2019, September 13). Gesellschaftlicher und technischer Wandel als Leitideen nachhaltiger Hilfeleistungssysteme. Navigator 2019, Berlin.
Redelsteiner, C. (2019, September 13). Sociolance = Sozialarbeit + Ambulance. Navigator 2019, Berlin.
Redelsteiner, C. (2019, October 9). Emergency Medical Service (EMS) – an involuntary Out-of-Hours Social Work Resource. IFSW european conference, Wien.
Redelsteiner, C. (2019, October 9). Primary Care in the Center of the Community. IFSW european conference, Wien.
Zahorka, F. (2019, October 9). Social & Emotional Support Helplines. IFSW european conference, Wien.
Schmid, C. (2019, May 23). „Gesundheitskompetenzförderung für alle? Wie Initiativen zur Gesundheitskompetenzförderung sogenannte „Hard-to-reach-Gruppen“ erreichen können“ [Workshop]. Gesundheitskompetenz 4.0 - von Compliance zu Adherence, St. Pölten.
Böhmer, V., & Novosad, H. (2019, May 17). Sozialarbeiterische Handlungskonzepte bei wiederholter Inanspruchnahme im Gesundheitswesen. Primärversorgung Neu: Stimmen die Umsetzungen?, Seitenstetten.
Redelsteiner, Christoph. (2019, May 4). Qualitätssicherung und -informationen in der Sozialarbeit. Kongress des Österreichischen Formus Primärversorgung, Medizinische Universität Graz.
Pflegerl, J. (2019, April 4). Soziale Arbeit mit älteren Menschen und deren Angehörigen in einer Gesellschaft der Langlebigkeit. Diakonie de La Tour: "Pflege neu denken", Klagenfurt.
Redelsteiner, C. (2019, April 4). Aktuelle und künftige Anforderungen an das Gatekeeping im präklinischen Bereich. Rolle der Sozialarbeit und des Rettungsdienstes. Kongress des Österreichischen Forums Primärversorgung., Medizinische Universität Graz.
Redelsteiner, C. (2019). Primärversorgung: Welche Rolle spielt dabei der Rettungsdienst bzw. die Soziale Arbeit? Primärversorgung Zwischen Medizin, Plege und Rettungsdienst, 6, 95–111.
Redelsteiner, C. (2019, January 29). Der ‚Nicht-Notfall‘ als häufigster Einsatz im Rettungsdienst – Ansätze für Lösungsstrategien. Forum Rettungsdienst, Hamburg.
Redelsteiner, C. (2019, December 1). Primärversorgung im Gemeinwesen. Gedanken zu Beteiligung, Kooperation, Prozessorientierung. 1. Primärversorgungs-Dialog. NÖGKK, NÖGUS, NÖ Forum Primärversorgung., Zeillern.
Schmid, T. (2019). Inklusive Sozialplanung in Österreich. In N. Dimmel (Ed.), Das Soziale gestalten. Beiträge zur Sozialplanung. (pp. 359–368). pro mente edition.
Redelsteiner, C., Moser, M., & Zahorka, F. (2019). Gemeinwesenzentrum Orth an der Donau. gemeinsam.gesundheit.gestalten. [Projektbericht]. Ilse Arlt Institut für soziale Inklusionsforschung.
Pflegerl, J. (2019, 19.03). Konzept Angehörigendialog zur Ressourcenstärkung pflegender Angehöriger von an Demenz erkrankten Personen. ogsa Tagung 2019, FH Salzburg.
Redelsteiner, C. (2019). N̶i̶c̶h̶t̶ä̶r̶z̶t̶l̶i̶c̶h̶e̶ Gesundheitsberufe – Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Das österreichische Gesundheitswesen ÖKZ, 11, 42.
Redelsteiner, C. (2019). Arbeiten unter verschärften Bedingungen: Der Teamgedanke im Rettungsdienst [Zertifizierte Fortbildung]. Rettungsdienst.
Redelsteiner, C. (2019). Soziale Arbeit: Experten für die „most vulnerable humans“. Springer Journal, Pro Care-Aktuelle Informationen, Fort-und Weiterbildung für Mitarbeiter der Gesundheits-Krankenpflege, 6–10.
Fellöcker, K., & Franke, S. (2019). Suchtberatung im Spannungsfeld von Beziehungsangebot und sozialpolitischem Wandel. soziales_kapital, 22(Sucht/Konsum), 21–33. https://soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/view/635
Schmid, T. (2018, November 20). Funktion der Selbstverwaltung (in) der Sozialversicherung. 12. Sozialstaatsenquete: Selbstverwaltung als Governance-Modell.
Novosad, H. (2018, July 11). Primärversorgung in Österreich - ein Überblick. 6. öGERN Symposium: Primärversorgung zwischen Medizin, Pflege und Rettungsdienst, FH St. Pölten.
Redelsteiner, C. (2018, July 11). Primärversorgung: Welche Rolle spielt dabei der Rettungsdienst bzw. die soziale Arbeit? 6. öGERN Symposium: Primärversorgung zwischen Medizin, Pflege und Rettungsdienst, FH St. Pölten.
Wallner, F. (2018, July 11). Juristische Aspekte zum Leistungsumfang und zum Berufsgruppeneinsatz in Primärversorgungseinheiten. 6. öGERN Symposium: Primärversorgung zwischen Medizin, Pflege und Rettungsdienst, FH St. Pölten.
Rautner-Reiter, U. (2018, November 10). Älter werden in Krems. Seniorennachmittag Pfarre Krems St. Paul, Krems a.d. Donau.
Pflegerl, J. (2018, September 18). Diagnostikleitfaden zur Erhebung von Ressourcen und Belastungen pflegender Angehöriger von demenzerkrankten Menschen [Vortrags-Panel]. Arlt-Symposium 2018, Fachhochschule St. Pölten.
Redelsteiner, C. (2018, December 9). LEITSTELLEN UND VERSORGUNGSPFADE [Präsentation]. EuroNAVIGATOR 2018, Den Haag, Niederlande.
Huber, A. (2018). Interview mit Gunther Schmidt. In Paul Watzlawick 4.0 RE:LOADED (1st ed., pp. 29–32). Facultas.
Redelsteiner, C. (2018). Risiko- und Qualitätsmanagement am Einsatzort durch Feldsupervisoren. In Zukunftswerkstatt Rettungsdienst. (1st ed., pp. 187–197). Springer.
Redelsteiner, C. (2018). Von der SanitäterIn zur RettungspflegerIn? Paradigmenwechsel vom Transport auch zur Versorgung vor Ort. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 174–182). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Primärversorgung. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler (Vol. 21, pp. 274–283). LIT Verlag.
Flemmich, G., Hais, A., & Schmid, T. (2018). Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler (Vol. 2018). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Die im Sozialbetreuungsberufe-Gesetz geregelten Gesundheitsberufe. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 183–185). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Die Arzt - Patientenbeziehung. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 264–273). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Das Machtungleichgewicht zwischen Ärzt*innnen und Pflege - Hoffnungsprofession versus Akzeptanzprofession. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 248–257). LIT Verlag.
Redelsteiner, C. (2018). Der Rettungsdienst als Gatekeeper medizinischer und sozialer Dienste. In Herausforderung Notfallmedizin: Innovation - Vision - Zukunft (1st ed., pp. 107–117). Springer.
Redelsteiner, C. (2018). Rettungsdienst – ein Türöffner im österreichischen Gesundheitswesen. Soziale Sicherheit, Fachzeitschrift Der Österreichischen Sozialversicherung, 06/2018, 245–254.
Pflegerl, J. (2018, May 15). Soziale Arbeit mit SeniorInnen und ihren Angehörigen im Gemeinwesen. Forschungsarbeiten des Ilse Arlt Institutes für Soziale Inklusionsforschung. [Präsentation]. Social Work Science Day 2018, FH St. Pölten.
Redelsteiner, C., & Moser, M. (2018, May 15). Konzeptentwicklung eines Gesundheits- und Gemeinwesenzentrums – ein Forschungsparcours [Workshop]. Social Work Science Day 2018, FH St. Pölten.
Pflegerl, J., & Stattler, U. (2018, May 15). Interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Palliative Care – Perspektiven für das Gesundheitswesen [Workshop]. Social Work Science Day 2018, FH St. Pölten.
Weber-Schigutt, E., & Novosad, H. (2018, May 15). DIGSOZ – ein digitales Werkzeug zum Finden psychosozialer Angebote. Wie kann ein neues digitales Werkzeug für soziale Hilfesysteme Vernetzung und Selbstbefähigung unterstützen? [Workshop]. Social Work Science Day 2018, FH St. Pölten.
Redelsteiner, C. (2018, April 25). Der "Nicht-Notfall" als häufigster Einsatz im Rettungsdienst. Rettung, Pflege und Soziale Arbeit 4.0, Haus der Begegnung, Innsbruck.
Redelsteiner, C. (2018, April 20). A comparison of "simple" ambulance calls in selected European Ambulance Services. [Referat]. 9. Central European Congress of Disaster and Emergency Medicine, Vyhne, SK.
Redelsteiner, C. (2018). Wider die sozialen Fallstricke. Wunder und Heilsversprechen sind keine Kategorien der Sozialarbeit in der Rehabilitation, Hoffnungslosigkeit aber auch nicht. In Das österreichische Gesundheitswesen ÖKZ (Vols. 3–4, pp. 40–42). Schaffler Verlag.
Schmid, T. (2018). Die 24-Stunden-Betreuung. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 186–200). LIT Verlag.
Redelsteiner, C. (2018, June 4). Ausbildungsmodell GuK –Bachelor und NotfallsanitäterIn. [Referat]. Kongress der Arbeitsgemeinschaft für Notfallmedizin in der Steiermark.Session Pflege und Blaulicht., Graz, Österreich.
Redelsteiner, C. (2018, March 27). Feldsupervisor: Ein Modell für den deutschen Rettungsdienst? [Www.rettungsdienst.de]. https://www.rettungsdienst.de/nachrichten/feldsupervisor-ein-modell-fuer-den-deutschen-rettungsdienst-56190
Redelsteiner, C. (2018, February 23). “Ambulance Nurse Bachelor in Austria”. Around the world of EMS: A showcase of innovations in place or underway throughout the world. Journal of Emergency Medical Services Conference EMS Today. [Referat].
Redelsteiner, C. (2018, February 21). Using Social Workers in the Field and addressing hoarders. Journal of Emergency Medical Services Conference EMS Today. [Referat].
Redelsteiner, C. (2018, January 27). Standardisierte Patientenuntersuchung. Notarztrefesher Österreichs. [Referat].
Zahorka, F. (2018, January 24). Ferne Verabredung.
Redelsteiner, C. (2018, January 16). Aktuelle Trends in der Sozialen Arbeit. Masterstudium an der FH St. Pölten. [Campus & City Radio 94.4 (CR 94.4)].
Zahorka, F. (2018). Alternative Verweisungspfade für psychosoziale Problemstellungen in der Präklinik. Erkenntnisse auf Basis eines Forschungsaufenthalts in Colorado Springs. Soziales_kapital, Wissenschaftliches Journal Östereichischer Fachhochschul-Studiengänge Soziale Arbeit, 19, 114–122.
Redelsteiner, C., Fischer, U., & Rimle, U. (2018). Praxis der präklinischen Unterbringung im deutschsprachigen Raum – rettungsdienstliche / psychosoziale Aspekte. In ÖGERN: Österreichische Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfall- und Katastrophenmedizin (Hrsg.). Psychiatrische Notfälle im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit. (Vol. 5, pp. 93–98). NWV Verlag.
Doppler, J., Rottermanner, G., Sommer, S., Judmaier, P., Pflegerl, J., & Gradl, C. (2018). Spielerisch zur neuen Technik - User Centered Design verbessert Technologieakzeptanz im Alter. ProCare, 23, 24–27. https://doi.org/10.1007/s00735-018-0969-3
Redelsteiner, C., Fohringer, C., Ganaus, P., Rottensteiner, S., Hochsteger, R., Weinert, S., Ottendorfer, S., & Dallinger, M. (2018). Von der SanitäterIn zur RettungspflegerIn? Paradigmenwechsel vom Transport auch zur Versorgung vor Ort. In G. Flemmich, A. Hais, & T. Schmid (Eds.), Gesundheitsberufe im Wandel (pp. 151–158). LIT Verlag.
Redelsteiner, C., Fohringer, C., Ganaus, P., Rottensteiner, S., Hochsteger, R., Weinert, S., Ottendorfer, S., & Dallinger, M. (2018). "RettungspflegerIn" - Erfahrungen einer interdisziplinären Berufsausbildung. In A. Neumayr, M. Baubin, & A. Schinnerl (Eds.), Zukunftswerkstatt Rettungsdienst. Innovative Projekte im Rettungs- und Notarztwesen (pp. 177–186). Springer.
Redelsteiner, C., Fohringer, C., Ganaus, P., Rottensteiner, S., Hochsteger, R., Weinert, S., Ottendorfer, S., & Dallinger, M. (2018). RettungspflegerInnen. Pflege Professionell, 15, 55–61.
Redelsteiner, C. (2018). Variations of EMS response. A comparison of ‚simple‘ ambulance calls in different European ambulance Services. Aktuality Urgentnej Medicíny, 102–104.
Redelsteiner, C. (2018). Soziale Arbeit als Gesundheitsberuf. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschirft für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 157–173). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Kräuterweiblein und Hexenkult - die weibiche Komponente in der Geschichte der Medizin. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 39–48). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Einfluss des Faschismus auf Pflege, medizinische Diagnostik und Therapie. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 58–68). LIT Verlag.
Redelsteiner, C. (2015, July 5). Leitstelle der Zukunft – Gatekeeper. Oder bleibt alles beim Alten? [Vortrag]. Symposium Leitstelle der Zukunft, Bremerhaven.

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Studiengangsleiter Soziale Arbeit (MA)
Department Soziales
Arbeitsplatz: F - Herzogenburger Straße 68 Süd
M: +43/676/847 228 556