Participation, diversity and democracy development

Using projects that promote participation and action, the research team initiates and supports various processes aimed at strengthening participation in society, diversity, as well as giving clients a voice, and laying the foundations for the development of self-representation and self-organisation.

FH-Prof. Mag. Dr. Michaela Moser

Key Focus Coordinator

 

Participative methods have been used in social work for decades. However, the importance attached to participation in various sectors  and by more and more people is something novel. Our research team supports this development by devising methods, performing research, and in the course of specific projects. 

Key Focus Coordinator

  • Lecturer
  • Department of Social Sciences
P: +43/676/847 228 554

People

  • Researcher Ilse Arlt Institute for Social Inclusion Research
  • Department of Social Sciences
P: +43/676/847 228 507
  • Lecturer
  • International Coordinator
  • Department of Social Sciences
P: +43/676/847 228 519
  • Junior Researcher Ilse Arlt Institute for Social Inclusion Research
  • Department of Social Sciences
P: +43/676/847 228 515
  • Lecturer
  • Department of Social Sciences
P: +43/676/847 228 528
  • Chairperson of the University of Applied Sciences Board
  • Deputy Head of Research Institute
    Ilse Arlt Institute for Social Inclusion Research
  • Deputy Head of Department
  • Department of Social Sciences
P: +43/676/847 228 506
  • Senior Researcher Ilse Arlt Institute for Social Inclusion Research
  • Department of Social Sciences
P: +43/676/847 228 529

Projects EN

Biographies of Eating

The project aims at regaining a social work perspective on malnutrition and how it influences social inclusion.

Publications

Flemmich, G., Hais, A., & Schmid, T. (2018). Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler (Vol. 2018). Münster, Deutschland: LIT Verlag.
Nagy, A. (2018). INSIGHTS INTO STRUCTURALLY IDENTICAL EXPERIENCES OF RESIDENTIAL CARE ALUMNI: THE PARADOX OF BECOMING AUTONOMOUS IN A RESIDENTIAL CARE FACILITY. International Journal of Child, Youth and Family Studies (IJCYFS), 9(2), 61–85.
Grigori, E., & Vyslouzil, M. (Eds.). (2018). 34 Begegnungen (Vol. 29). Wien: LIT Verlag.
Moser, M. (2017). Rezension vom 04.04.2017 zu: Monica Budowski, Ulrike Knobloch, Michael Nollert (Hrsg.): Unbezahlt und dennoch Arbeit. Seismo-Verlag. Socialnet.
Nagy, A. (2017, March). Wirkungen der Heimerziehung heute: Jugendliche Orientierungen zu Autonomie und Eigenverantwortung. Invited talk presented at the 3. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Soziale Arbeit, FH St. Pölten.
Reidinger, V., & Hammerschick, W. (2017). Untersuchungshaft als Ultima Ratio. In Journal für Strafrecht (2nd ed., Vol. 2017, pp. 121–124). Wien: Verlag Österreich.
Auer-Voigtländer, K., & Schmid, T. (2017). Strukturgeleitete Textanalyse zur systematischen Arbeit mit umfangreichen qualitativen Datenmaterial. Ein Beitrag zur qualitativen Auswertung vorstrukturierten Datenmaterials. Soziales_kapital, Wissenschaftliches Journal Östereichischer Fachhochschul-Studiengänge Soziale Arbeit, (18), 130–143.
Nagy, A., & Nothdurfter, U. (2016). Few and far from radical? LGBT-related contributions in European social work journal publishing. British Journal of Social Work. https://doi.org/10.1093/bjsw/bcw140
Moser, M. (2016). Ist es neu? Ist es gut? Wer ist beteiligt? Denkanstöße zum Zusammenhang von sozialen Innovationen und gutem Leben. In M. Meichenitsch, M. Neumayr, & M. Schenk (Eds.), Neu! Besser! Billiger! Soziale Innovation als leeres Versprechen (pp. 147–157). Mandelbaum Verlag.
Nagy, A. (2016). Wirkungen der Heimerziehung heute – Jugendliche Orientierungen zu Autonomie und Eigenverantwortung. SIO - Sozialarbeit in Österreich, (2/2016), 15–19.
Lorenz, W., & Nagy, A. (2016). Tante professioni – tante visioni: come costruire un consenso sulle priorità. In S. Fargion, S. Frei, & W. Lorenz (Eds.), L"intervento sociale tra gestione del rischio e partecipazione (pp. 183–197). Rom: Carocci editore.
Nagy, A. (2016). Processi di negoziazione professionale. In S. Fargion, S. Frei, & W. Lorenz (Eds.), L"intervento sociale tra gestione del rischio e partecipazione (pp. 147–158). Rom: Carocci editore.
Kufner, J., & Reidinger, V. (2015). Methodik der österreichischen Bewährungshilfe. Beziehungsarbeit und Methodenentwicklung seit Beginn der Institutionalisierung. Eine Literaturstudie von 1917 bis 1990. Soziales_Kapital (Online Journal), 14.
Reidinger, V. (2015). Wirkungsorientierung in der Sozialen Arbeit. Professionalisierungsprojekt oder managerialistische „Cookbook Social Work“? Soziales_Kapital (Online Journal), 14.
Vyslouzil, M. (2015). Rezension zu: Nowhere Men. Illegale Migranten im Strom der Globalisierung. Soziales_kapital, (14), 417–418.
Vyslouzil, M. (2015). Rezension zu: Zufrieden älterwerden. Entwicklungsaufgaben für das Alter. Soziales_kapital, (14), 414.
Auer, K., & Hengl, S. (2015). Deskriptive Erfassung des Sozialen Raums Oberes Waldviertel. In N. Dimmel (Ed.), (Über)Leben an der Grenze (Vol. 1, pp. 175–193). Linz: pro mente edition.
Moser, M. (2015). Gesellschaft quer gedacht. Anstöße zu dissidentem Denken und Handeln über Inklusion hinaus. In A. Pithan & A. Wuckelt (Eds.), Krise und Kreativität: eine Suchbewegung zwischen Behinderung, Bildung und Theologie (pp. 9–19). Münster: Comenius-Inst.
Pantuček-Eisenbacher, P., & Vyslouzil, M. (Eds.). (2015). 30 Tage Sozialarbeit. Berichte aus der Praxis (Vol. 27). Münster: LIT Verlag.
Nagy, A. (2015). Sozialpädagogische Interventionen in Jugendwohngruppen - lehren und lernen. BULLETIN FICE Österreich Und Rumänien. Das Gefährdete Kind Im Kontext Der Kinder Und Jugendhilfe.
Pantuček-Eisenbacher, P., Vyslouzil, M., & Pflegerl, J. (Eds.). (2015). Sozialpolitische Interventionen. Eine Festschrift für Tom Schmid. St. Pölten: FH St. Pölten.
Bildungs- und Heimatwerk NÖ (Ed.). (2015). Jenisch in Loosdorf. Bachelorarbeiten aus der FH St. Pölten. St. Pölten.
Auer, K. (2015). Raumentwicklung. Sozialraumorientierte Soziale Arbeit partizipativ gedacht. In P. Pantuček-Eisenbacher, M. Vyslouzil, & J. Pflegerl (Eds.), Sozialpolitische Interventionen. Eine Festschrift für Tom Schmid (pp. 197–206). St. Pölten: FH St. Pölten.
Pilgerstorfer, A. (2015). Offene Psychiatrie, Partizipation und Empowerment in Niederösterreich? In P. Pantuček-Eisenbacher, M. Vyslouzil, & J. Pflegerl (Eds.), Sozialpolitische Interventionen. Eine Festschrift für Tom Schmid (pp. 101–114). St. Pölten: FH St. Pölten.
Nagy, A., & Nothdurfter, U. (2015). Between public neglect and private needs: conceptionalising approaches to LGBT issues in Italian social work. In J. Fish & K. Karban (Eds.), Lesbian, Gay, Bisexual and Trans Health Inequalities: International Perspectives in Social Work (pp. 45–62). Bristol: Policy Press.
Vyslouzil, M. (2014). Looking at specific aspects of the implementation of the UN CRPD (Convention on the Rights of Persons with Disabilities) in Austria. Social Dialogue, 3(9), 12–15.
Moser, M. (2013). „Alle/s Sozialschmarotzer_innen!?“ Prekäre Verhältnisse und die Kunst des Quiltens. Gift - Zeitschrift Für Freies Theater, (2), 28–30.
Auer, K., & Vyslouzil, M. (2013). Zufriedenheit von Klientinnen mit der Qualität der Sachwalterschaft. Studienergebnisse zur Tätigkeit des Niederösterreichischen Landesvereins für Sachwalterschaft und Personenvertretung. IFamZ Interdisziplinäre Zeitschrift Für Familienrecht. Beratung – Unterbringung – Rechtsfürsorge, (2), 91–93.
Pflegerl, J., Vyslouzil, M., & Pantucek, G. (Eds.). (2013). passgenau helfen - soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček. Münster: LIT Verlag.
Moser, M. (2013). Krise und Selbstorganisation. In J. Bakic, M. Diebäcker, & E. Hammer (Eds.), Aktuelle Leitbegriffe der Sozialen Arbeit: Ein kritisches Handbuch 2 (pp. 144–158). Wien: Löcker.
Moser, M. (2013). Sesselkreis reloaded. Partizipationsprozesse als Aufgabe und Herausforderung für Inklusionsforschung und Soziale Arbeit. In J. Pflegerl, M. Vyslouzil, & G. Pantucek (Eds.), passgenau helfen - soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček (pp. 21–27). Münster: LIT Verlag.
Vyslouzil, M. (2013). Richtungen statt Rezepte. Maria Dorothea Simon beeinflusst die Profession und ihre Ausbildung. In J. Pflegerl, M. Vyslouzil, & G. Pantucek (Eds.), passgenau helfen - soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček (pp. 93–102). Münster: LIT Verlag.
Moser, M., Pantucek, G., Pantuček, P., Schmid, T., & Winge, M. (2013). Inklusion ist... Multiperspektivische Annäherungen an einen Begriff und seine Bedeutung. SIÖ - Sozialarbeit in Österreich, 180/48.(1/2013), 16–20.
Moser, M. (2013). Gleichheit als Wert und Ungleichheit als Realität in Europa am Beispiel Gender. In C. Sedmak (Ed.), Gleichheit: Vom Wert der Nichtdiskriminierung (pp. 167–182). Darmstadt: WBG.
Auer, K., & Neidl, A. (2012). "Wehret den Anfängen". Praktizierte Jugendpolitik in einer ländlichen Kleinstadt 2010. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 359–372). Münster: LIT Verlag.
Brandstetter, M., Schmid, T., & Vyslouzil, M. (Eds.). (2012). Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum. Münster: LIT Verlag.
Vyslouzil, M. (2012). User*innen Involvement - Gedanken zu Diskussion. SIÖ - Sozialarbeit in Österreich, (3), 20–21.
Auer, K., & Hengl, S. (2012). Kinder in Korneuburg. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 283–292). Münster: LIT Verlag.
Vyslouzil, M. (2011). Würdigung des Zentrums für interkulturelle Psychotherapie ANKYRA. Gemeindenahe Psychiatrie. Zeitschrift Für Die Praxis Der Psychiatrie Und Psychotherapie, (4), 189–191.
Auer, K., Fischer, T., Hengl, S., Schauppenlehner, M., & Schmid, T. (2011). Fünf typische Wege ins Gesundheitssystem: Die Rolle des Hausarztes in der Versorgungskette. Soziale Sicherheit, (10), 470–482.
Auer, K., Brandstetter, M., Neidl, A., & Rieder, B. (2011). Jugend in einer peripheren Kleinstadt - eine Lebens- und Sozialraumstudie. In FH Campus Wien (Ed.), 5. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen (pp. 208–210). Wien.
Vyslouzil, M. (2010). Schulsozialarbeit - warum, wie, wo, ... Sozialarbeit in Österreich (SIÖ), (1), 8–12.
Vyslouzil, M. (2010). Neue und immer wiederkehrende Problemlagen verlangen nach eigenständiger systematischer Befassung. In M. Brandstetter & M. Vyslouzil (Eds.), Soziale Arbeit im Wissenschaftssystem. Von der Fürsorgeschule zum Lehrstuhl (pp. 261–269). Wiesbaden: VS Verlag.