Publications

Top Publications
Types
Authors
From
To
Filtered:
Ordered by year and author
2013
Auer, K., & Vyslouzil, M. (2013). Zufriedenheit von Klientinnen mit der Qualität der Sachwalterschaft. Studienergebnisse zur Tätigkeit des Niederösterreichischen Landesvereins für Sachwalterschaft und Personenvertretung. IFamZ Interdisziplinäre Zeitschrift Für Familienrecht. Beratung – Unterbringung – Rechtsfürsorge, 2, 91–93.
Haselbacher, C. (2013). Family Group Conference und Peter Pantuček. In J. Pflegerl, M. Vyslouzil, & G. Pantucek (Eds.), passgenau helfen - soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček (pp. 207–216). LIT Verlag.
Pflegerl, J. (2013). Ansatzpunkte für eine zukünftige Soziale Arbeit in der Pflege. In J. Pflegerl, M. Vyslouzil, & G. Pantucek (Eds.), passgenau helfen - soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček (pp. 217–224). LIT Verlag.
Pflegerl, J., Vyslouzil, M., & Pantucek, G. (Eds.). (2013). passgenau helfen - soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček. LIT Verlag.
Redelsteiner, C. (2013). Ausgewählte Visualisierungsinstrumente als Methoden der Komplexitätsreduktion angewandt auf Prozesse der sozialen Arbeit. In J. Pflegerl, M. Vyslouzil, & G. Pantucek (Eds.), passgenau helfen - soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček (pp. 265–272). LIT Verlag.
Sommer, S. (2013). EDV-gestützte Diagnostikinstrumente der Sozialen Arbeit. In J. Pflegerl, M. Vyslouzil, & G. Pantucek (Eds.), passgenau helfen - soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček (pp. 273–280). LIT Verlag.
2012
Auer, K., & Neidl, A. (2012). "Wehret den Anfängen". Praktizierte Jugendpolitik in einer ländlichen Kleinstadt 2010. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 359–372). LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Haselbacher, C., & Sommer, S. (2012). Family Group Conference to (re-)activate social networks of long-time social assistance recipients. Joint World Conference on Social Work and Social Development: Action and Impact. Abstract Book, 423.
Haselbacher, C. (2012). Typische und atypische Familienformen. SIÖ - Sozialarbeit in Österreich, 3, 29–36.
Reidinger, V., & Werdenigg, A. (2012). Kapitalismus weichgespült – was das „unternehmerische Selbst“ in der Badewanne tut. In Transformationsprozesse in der Gegenwartskultur. Turia und Kant.
Sommer, S., & Vyslouzil, M. (2012). Analyse und Evaluation im Kontext Schulsozialarbeit. In J. Bakic & J. Coulin-Kuglitsch (Eds.), Blickpunkt: Schulsozialarbeit in Österreich (pp. 139–150). Löcker.
2011
Auer, K., Brandstetter, M., Neidl, A., & Rieder, B. (2011). Jugend in einer peripheren Kleinstadt - eine Lebens- und Sozialraumstudie. In FH Campus Wien (Ed.), 5. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen (pp. 208–210).
Haselbacher, C. (2011). Kids Strengths. SIÖ - Sozialarbeit in Österreich, 2, 4–5.
Nagy, A. (2011). Welt statt Innsbruck. Lesbische Subkultur und Stadtstruktur. Ein Forschungsbericht. Books on Demand.
Redelsteiner, C., Kuderna, H., Kühberger, R., Baubin, M., Feichtelbauer, E., Prause, G., Lütgendorf, P., & Schreiber, W. (Eds.). (2011). Das Handbuch für Notfall- und Rettungssanitäter. Patientenbetreuung nach Leitsymptomen (2. Auflage). Braumüller.
2010
Brandstetter, M., Schmidberger, M., & Sommer, S. (Eds.). (2010). Die Funktion verdeckter Kommunikation. Impulse für eine Technikfolgenabschätzung zur Steganographie. LIT Verlag.
Brandstetter, M., Schmidberger, M., & Sommer, S. (2010). Ein Geheimnis haben - Soziale Formen „geheimen Wissens“ und verdeckter Kommunikation. In M. Brandstetter, M. Schmidberger, & S. Sommer (Eds.), Die Funktion verdeckter Kommunikation. Impulse für eine Technikfolgenabschätzung zur Steganographie (pp. 9–31). LIT Verlag.