Team

FH-Prof. Dr. Tom Schmid

  • FH-Lektor
T: +43/2742/313 228 524

Studiengänge

  • Sozialpädagogik (MA)
  • Soziale Arbeit (BA)
  • Soziale Arbeit (MA)
  • Suchtberatung und Prävention (MA)

Departments

  • Soziales

Hier geht es zum vollständigen Profil auf www.fhstp.ac.at

Projekte

Publikationen

Pflegerl, J., Redelsteiner, C., & Schmid, T. (2020). Community Care – ein integratives Konzept zur kooperativen Versorgung im Gemeinwesen. Soziale Sicherheit, 3/2020, 113–122.
Schmid, T. (2019). Die Utopie von der demokratischen Gesellschaft – und warum die Linke diese Utopie nicht (mehr) erzählen kann. In A. J. Noll & D. Öllerer (Eds.), Hegemonie und Recht – Festgabe für Nikolaus Dimmel. (pp. 34–50). Czernin Verlag.
Schmid, T. (2019). Inklusive Sozialplanung in Österreich. In N. Dimmel (Ed.), Das Soziale gestalten. Beiträge zur Sozialplanung. (pp. 359–368). pro mente edition.
Dimmel, N., & Schmid, T. (2019). Selbstverwaltung. Die demokratische Organisation der sozialen Daseinsvorsorge. ÖGB Verlag.
Schmid, T. (2018, November 20). Funktion der Selbstverwaltung (in) der Sozialversicherung. 12. Sozialstaatsenquete: Selbstverwaltung als Governance-Modell.
Schmid, T., & Dimmel, N. (2018). Zu Ende gedacht – Österreich nach Türkis-Blau. Mandelbaum.
Schmid, T. (2018). Ans Ende denken. In Zu Ende gedacht – Österreich nach Türkis-Blau. (pp. 219–229). Mandelbaum.
Schmid, T. (2018). Primärversorgung. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler (Vol. 21, pp. 274–283). LIT Verlag.
Flemmich, G., Hais, A., & Schmid, T. (2018). Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler (Vol. 2018). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Die im Sozialbetreuungsberufe-Gesetz geregelten Gesundheitsberufe. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 183–185). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Das Machtungleichgewicht zwischen Ärzt*innnen und Pflege - Hoffnungsprofession versus Akzeptanzprofession. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 248–257). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Die Arzt - Patientenbeziehung. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 264–273). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Die 24-Stunden-Betreuung. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 186–200). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Mehr Demokratie wagen? Regierung gegen Selbstverwaltung in der Sozialversicherung. Soziales_kapital, 02/18, 100–117. www.soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/viewFile/582/1053.pdf
Schmid, T. (2018). Kräuterweiblein und Hexenkult - die weibiche Komponente in der Geschichte der Medizin. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 39–48). LIT Verlag.
Schmid, T. (2018). Einfluss des Faschismus auf Pflege, medizinische Diagnostik und Therapie. In Gesundheitsberufe im Wandel. Festschrift für Brigitte Adler. (Vol. 21, pp. 58–68). LIT Verlag.
Schmid, T. (2017, December 15). Sozialstaat verteilt Chancen! [Podiumsdiskussion]. Fachtagung: Sozialstaat verteilt Chancen!, ehemalige Bezirksstelle der AK Niederösterreich, St. Pölten.
Schmid, T., & Böhmer, V. (2017, September 20). Krankenhaussozialarbeit und Primärversorgung - Anforderungen an die neuen SchnittstellenpartnerInnen [Invited talk]. Symposium Interprofessionalität in der Primärversorgung, FH St. Pölten.
Schmid, T., & Böhmer, V. (2017). Wie kann Sozialarbeit in der Institution Krankenhaus gelingen? Sozialarbeit in Österreich (SIÖ), 3/17, 23–24.
Auer-Voigtländer, K., & Schmid, T. (2017). Strukturgeleitete Textanalyse zur systematischen Arbeit mit umfangreichen qualitativen Datenmaterial. Ein Beitrag zur qualitativen Auswertung vorstrukturierten Datenmaterials. Soziales_kapital, Wissenschaftliches Journal Östereichischer Fachhochschul-Studiengänge Soziale Arbeit, 18, 130–143.
Lesnik, M., & Schmid, T. (2016, September 21). PatientInnen im Primärversorgungszentren – Betreuungswege mit sozialarbeiterischer Unterstützung; konzeptive Herausforderungen [Workshop]. Ilse Arlt Symposium – Community Social & Health Care, St. Pölten.
Schmid, T. (2016). Wie demokratisch ist Partizipation? Und: Wie demokratiefähig sind Menschen-rechte? TransForm – Journal Fürzivilgesellschaftliche Innovation, 1, 129–137.
Moser, M. (2016). Loslassen, unterstützen, kollaborieren. Macht und Partizipation in der Sozialen Arbeit aus Unterstützerinnen-Perspektive. In J. Erkinger, V. Richter, & T. Schmid (Eds.), Aufbruch / Ausbruch, Baustellen der Gleichstellung (Vol. 28, pp. 128–138). LIT Verlag.
Erkinger, J., Richter, V., & Schmid, T. (Eds.). (2016). Aufbruch/Ausbruch. Baustellen der Gleichstellung (Vol. 28). LIT Verlag.
Schmid, T. (2016). Inclusion and the UN Convention. In J. Erkinger, V. Richter, & T. Schmid (Eds.), Aufbruch/Ausbruch (Vol. 28, pp. 88–102). LIT Verlag.
Dimmel, N., & Schmid, T. (2015, October 15). Armutslagen und Armutsbewältigung im Waldviertel. Grenzerfahrung Waldviertel. Von der Deindustrialisierung zum Modernisierungsverlierer? Fachtagung der AKNÖ, Wien.
Schmid, T., Toresini, L., & Wetzel, G. (2015, September 17). Soziale Genossenschaften als Ressource in der Deinstitutionalisierung [Workshop]. 5. Arltsymposium zum Thema Inklusion als Ziel - Konsequenzen für die Organisation Sozialer Arbeit, St. Pölten.
Schmid, T. (2015, September 17). Soziale Dienste zwischen Zivilgesellschaft und Betroffenen [Keynote]. 5. Arltsymposium zum Thema Inklusion als Ziel - Konsequenzen für die Organisation Sozialer Arbeit, St. Pölten.
Schmid, T., Auer, K., Artner, D., Janker, B., Korherr, C., Mürzl, C., Nitzsche, S., Staudinger, J., Truppe, M., Zellhofer, A., & Zierlinger, S. (2015, May 21). Das Theater um die Zufriedenheit - Schauen sie hinter die Kulissen der Unzufriedenheit [Workshop]. Soziale Arbeit: Fit für die Zukunft? - Social Work Science Day 2015, St. Pölten.
Schmid, T. (2015). "Meine ganze Leidenschaft ist die Gewerkschaft und die Sozialversicherung." Dem ehemaligen Hauptverbandspräsidenten Hans Sallmutter zum Siebziger. In Wohnbauvereinigung für Privatangestellte (Ed.), Unbeugsamer Menschenfreund (pp. 71–91).
Bonso, A., Nigischer, M., Laun, P., & Schmid, T. (2015). Voll- und teilbetreutes Wohnen von Menschen mit Behinderungen in Österreich - Expertise für den LRH OÖ [Endbericht].
Schmid, T. (2014). Zukunft der Pflege (pp. 5–6). http://www.landtag.steiermark.at/cms/dokumente/11375783_58306852/7ec265b6/Brosch%C3%BCre%20Pflege.pdf
Fischer, T., Laun, P., Neidl, A., Schmid, T., & Schauppenlehner, M. (2014). Erwartungen an die Primärversorgung – die Patientenperspektive. Soziale Sicherheit, 12, 552–565.
Aigner, C., Schmid, T., & Troy, C. D. (2014). Armutsberichterstattung von Ländern und Gemeinden. In N. Dimmel, M. Schenk, & C. Stelzer-Orthofer (Eds.), Handbuch Armut in Österreich (zweite, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, pp. 143–156). Studienverlag.
Palk, D., Schenk, M., & Schmid, T. (2014). Alter - Pflegebedürftigkeit - Armut. In N. Dimmel, M. Schenk, & C. Stelzer-Orthofer (Eds.), Handbuch Armut in Österreich (zweite, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, pp. 170–183). Studienverlag.
Dimmel, N., & Schmid, T. (2014). Soziale Dienste. In N. Dimmel, M. Schenk, & C. Stelzer-Orthofer (Eds.), Handbuch Armut in Österreich (zweite, vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, pp. 689–707). Studienverlag.
Schmid, T., & Dimmel, N. (2013). Soziale Dienste in Österreich. Studienverlag.
Hengl, S., Richter, V., Schmid, T., Troy, C. D., Troy, S., & Aksakalli, S. (2013). Gesundheitsfolgenabschätzung (GFA) in Österreich. Leitfaden für die Praxis. Österreichischer Städtebund. http://www.staedtebund.gv.at/fileadmin/USERDATA/Service/Dokumente/qualifikation_20130308.pdf
Schmid, T. (2013). Das Richtige im Falschen denken. Humanistische Intellektuelle in der KPÖ vor 1990. In J. Pflegerl, M. Vyslouzil, & G. Pantucek (Eds.), passgenau helfen - soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček (pp. 49–55). LIT Verlag.
Moser, M., Pantucek, G., Pantuček, P., Schmid, T., & Winge, M. (2013). Inklusion ist... Multiperspektivische Annäherungen an einen Begriff und seine Bedeutung. SIÖ - Sozialarbeit in Österreich, 180/48.(1/2013), 16–20.
Schmid, T. (Ed.). (2012). Wien 1, Stubenring 1 - Persönliche Erinnerungen von und an österreichische Sozialministerinnen und Sozialminister. ÖGB Verlag.
Goger, K. (2012). Soziale Verantwortung für Gemeinde und Region. Selbstverständnis von Klein- und Mittelunternehmen im Bezirk Oberwart. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 201–221). LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Brandstetter, M. (2012). Community Studies in der Hilfe-Forschung. Theoretische Wege oder Irrläufer – Versuche einer Standortbestimmung. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 17–39). LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Rieder, B., Schmidberger, M., & Widhalm, B. (2012). Eine Sozialraumanalyse zu „verstecktem Feminismus“ im Waldviertel. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 293–304). LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Brandstetter, M., Schmid, T., & Vyslouzil, M. (Eds.). (2012). Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum. LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Rautner-Reiter, U. (2012). Zukünftige demographische Entwicklung und die daraus resultierende Konsequenz für eine bedürfnisgerechte, stadtteilorientierte Altenarbeit. Überlegungen einer zukünftigen Altenarbeit anhand des Stadtteils Mitterau in Krems. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 351–357). LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Pantucek, P., & Vyslouzil, M. (2012). Forschen und Agieren im sozialen Raum – lokale Inklusionsforschung des Arlt Instituts der FH St. Pölten. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 405–415). LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Auer, K., & Neidl, A. (2012). "Wehret den Anfängen". Praktizierte Jugendpolitik in einer ländlichen Kleinstadt 2010. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 359–372). LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Pantucek, P., & Pantucek, G. (2012). Anhören, Anerkennen, Historisieren. Das Hochwasserprojekt 2002/03. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 269–282). LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Binder, R., & Rieder, B. (2012). Aneignungshandeln Jugendlicher in der Gemeinde. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 335–349). LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Auer, K., & Hengl, S. (2012). Kinder in Korneuburg. In M. Brandstetter, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Community Studies aus der Sozialen Arbeit. Theorien und Anwendungsbezüge aus der Forschung im kleinstädtischen/ländlichen Raum (pp. 283–292). LIT Verlag. http://www.litwebshop.de/index.php?main_page=product_info&products_id=10056
Gapp, B., & Schmid, T. (2012). Die Stellungsuntersuchung des Österreichischen Bundesheeres: Medizinischer und sozio-ökonomischer Nutzen. 6. Forschungsforum Der Österreichischen Fachhochschulen - Tagungsband 4 Multisektorale Gesundheitsförderung, 33–35.
Richter, V., & Schmid, T. (2011). Der doppelte Ausschluss - Armut und Krankheit. Über den Zusammenhang von Armutsgefährdung und gesundheitliche Beeinträchtigung. In R. Verwiebe (Ed.), Armut in Österreich. Bestandsaufnahme, Trends, Risikogruppen (Vol. 15, pp. 273–288).
Schmid, T., & Troy, C. D. (2011). Arbeitsbedingungen und Arbeitsbelastungen in den Gesundheitsberufen und bei angestellten ÄrztInnen in Wien und Niederösterreich. Österreichisches Forum Arbeitsmedizin, 3, 31–41.
Auer, K., Fischer, T., Hengl, S., Schauppenlehner, M., & Schmid, T. (2011). Fünf typische Wege ins Gesundheitssystem: Die Rolle des Hausarztes in der Versorgungskette. Soziale Sicherheit, 10, 470–482.
Auer, K., Hengl, S., Pantucek, P., Stattler, U., & Schmid, T. (2011). Lebens- und Gefährdungslagen von Kindern in Korneuburg [Projektendbericht]. Fachhochschule St. Pölten.
Schmid, T. (2011). Was heißt es in Zukunft, eine solidarische Gesellschaft zu sein? In ÖKSA (Ed.), Langzeitpflege in einer solidarischen Gesellschaft - Herausforderungen und Chancen (pp. 11–16).
Schmid, T. (2011). Arbeitsbedingungen und Arbeitsbelastungen in den Gesundheitsberufen. In Business Circle (Ed.), Pflege-Management-Forum (pp. 72–87).
Schmid, T. (2011). Pflege im internationalen Vergleich. In ÖKSA (Ed.), Langzeitpflege in einer solidarischen Gesellschaft - Herausforderungen und Chancen (pp. 125–133).
Schmid, T. (2011). Arbeitsbedingungen im Pflegebereich. In GPA-DJP (Ed.), Pflege und Betreuung - Armutsfalle oder Aufgabe des Sozialstaates? (pp. 29–35).
Auer, K., & Schmid, T. (2011). NÖ Plattform Pflegende Angehörige. Expertise [Projektendbericht]. Fachhochschule St. Pölten.
Schmid, T. (2011). Überlegungen zur Pflegesicherung. In GPA-DJP (Ed.), Pflege und Betreuung - Armutsfalle oder Aufgabe des Sozialstaates? (pp. 17–28).
Schmid, T., Stattler, U., Auer, K., & Hengl, S. (2011). Lebens- und Gefährdungslagen von Kindern in Korneuburg. In FH Campus Wien (Ed.), 5. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen.
Schmid, T. (2009, May 9). Nomads of private households in Central Europe [Invited talk]. Internationalen Indosow Conference "Global Crisis in/and Social Work: The Ambiguities and Challenges," Ljubljana (Slowenien).
Prochazkova, L., & Schmid, T. (2009). Homecare Aid: A Challenge for Social Policy and Research. In S. Ramon & D. Zavirsek (Eds.), Critical Edge Issues in Social Work and Social Policy (pp. 139–162).
Essl, G., & Schmid, T. (2009). Vom Versuch, Wissenschaft "fortschrittlich" zu konnotieren. Gedanken zur Geschichte der Zeitschrift "Fortschrittliche Wissenschaft." In Soziale Relevanz des Rechtes. Festgabe für Johann J. Hagen (pp. 63–78). Czernin.
Dimmel, N., & Schmid, T. (2009). Soziale Dienste. In Handbuch Armut in Österreich (pp. 579–609). Studienverlag.
Brandstetter, M., Pflegerl, J., & Schmid, T. (2009). Gestaltungsmöglichkeiten kommunaler SeniorInnenpolitik. In Volkshilfe Österreich (Ed.), Seniorenfreundliche Gemeinde. Ein Handbuch mit Good Practice-Beispielen. (pp. 37–53). Eigenverlag.
Schmid, T. (2009). Ilse Arlt und Gösta Esping-Anderson: Das Insider-Outsider Problem in der Sozialpolitik. In P. Pantucek & M. Maiss (Eds.), Die Aktualität des Denkens von Ilse Arlt (pp. 135–160). VS Verlag.
Schmid, T. (2009). Daseinsvorsorge. Möglichkeiten und Grenzen einer lokalen Agenda. In R. E. Kluschatzka & S. Wieland (Eds.), Sozialraumorientierung im ländlichen Kontext (pp. 73–94). VS Verlag.
Schmid, T. (2009). Hausbetreuung. Die Legalisierungspolicy in Österreich. In C. Larsen, A. Joost, & S. Heid (Eds.), Illegale Beschäftigung in Europa. Die Situation in Privathaushalten älterer Personen (pp. 53–82). Mering.
Maiss, M. (2008). Entstaubte Geschichte: Zur Aktualität eines hiermit öffentlich zugänglich gemachten Plädoyers Ilse Arlts: "Die geprüfte Großmutter." In P. Pantucek, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Recht. SO - Menschenrechte und Probleme der Sozialarbeit. Festschrift für Karl Dvorak (pp. 134–141). Mandelbaum Verlag.
Pflegerl, J., & Viertelmayr, A. (2008). Ressourcenorientierung als Chance zur Qualitätssteigerung im Bereich der Jugendwohlfahrt. In P. Pantucek, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Recht. SO - Menschenrechte und Probleme der Sozialarbeit. Festschrift für Karl Dvorak (pp. 164–176). Mandelbaum Verlag.
Pantucek, P. (2008). Das Projekt Soziale Arbeit und das Team St. Pölten. Zwischenbilanz einer langfristigen Strategie. In P. Pantucek, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Recht. SO - Menschenrechte und Probleme der Sozialarbeit. Festschrift für Karl Dvorak (pp. 190–209). Mandelbaum Verlag.
Fellöcker, K. (2008). Blended Learning im Rahmen des berufsbegleitenden Bachelorstudiums Soziale Arbeit. In P. Pantucek, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Recht. SO - Menschenrechte und Probleme der Sozialarbeit. Festschrift für Karl Dvorak (pp. 210–226). Mandelbaum Verlag.
Schmid, T. (2008). Soziale Daseinsvorsorge. Erbringungsverantwortung oder Gewährleistungsverantwortung? In P. Pantucek, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Recht. SO - Menschenrechte und Probleme der Sozialarbeit. Festschrift für Karl Dvorak (pp. 60–78). Mandelbaum Verlag.
Pantucek, G. (2008). Karl Dvorak oder Personalvertretung in schweren Zeiten. In P. Pantucek, T. Schmid, & M. Vyslouzil (Eds.), Recht. SO - Menschenrechten und Probleme der Sozialarbeit. Festschrift für Karl Dvorak (pp. 260–267). Mandelbaum-Verlag.
Pantucek, P., Schmid, T., & Vyslouzil, M. (Eds.). (2008). Recht. SO - Menschenrechte und Probleme der Sozialarbeit. Festschrift für Karl Dvorak. Mandelbaum-Verlag.
Schmid, T., & EQUAL EntwicklungspartnerInnenschaft Donau - Quality in Inclusion. (2007). Qualität und ihre Bestimmbarkeit. In Sozialer Sektor im Wandel. Zur Qualitätsdebatte und Beauftragung von Sozialer Arbeit (pp. 43–54).
Pantucek, P. (2006). Sozialarbeitswissenschaft und die Praxis der Sozialarbeit. Ein Überblick über Fragen und Probleme. In V. Flaker & T. Schmid (Eds.), Von der Idee zur Forschungsarbeit. Forschen in Sozialarbeit und Sozialwissenschaft. (pp. 4–10).
Pantucek, P. (2006). Fallstudien als “Königsdisziplin” sozialarbeitswissenschaftlichen Forschens. In V. Flaker & T. Schmid (Eds.), Von der Idee zur Forschungsarbeit. Forschen in Sozialarbeit und Sozialwissenschaft. (pp. 159–177).
Schmid, T. (2005). Finding the Needle in the Haystack? Analysis of a vast Training Panorama, which is not geared to the Needs of the Trainees or the Clients. In QSI (Ed.), Quality Assurance in Integration Work (pp. 44–46).
Schmid, T. (2005). Wer hilft den HelferInnen? Beiträge zur Fachtagung „Kompetenzen, Berufsfelder und Arbeitsbedingungen von SozialarbeiterInnen“. In B. Mosberger & R. Sturm (Eds.), AMS report 47 (pp. 11–17).
Schmid, T. (2005). Forschen an der FH St. Pölten – Studiengang Sozialarbeit. Eine Annäherung in 8 Thesen. In R. Popp, K. Posch, & M. Schwab (Eds.), Forschung und Soziale Arbeit an Österreichs Fachhochschulen (pp. 191–196).
Schmid, T., & QSI. (2005). The Disabled Services Sector as a Part of the Social Economy. An Assessment of Needs and Future Development. In Quality Assurance in Integration Work. (pp. 28–29).
Schmid, T., & Leibetseder, B. (2005). Modul 5 - Evaluierung des Modul 3 der EQUAL-EP „Musterkollektivvertrag“. In Musterkollektivvertrag für den österreichischen Gesundheits- und Sozialbereich (pp. 267–276).
Schmid, T. (2005). (mehr oder weniger) integrative Ausbildungen in Österreich - eine Analyse. In QSI (Ed.), Neue Wege zur Integrationsfachkraft. Tagungsdokumentation. (pp. 14–21).
Schmid, T. (2005). Ältere am Arbeitsmarkt - Von Ausgegrenzten und Davongekommenen. In K. Steiner & R. Sturm (Eds.), AMS report 43 (pp. 22–27).
Schmid, T. (2005). Integrace nebo segregace? In M. Bartonova, J. Pipekova, & M. Vitkova (Eds.), Integrace handicapovanych na trh prace v mezinarodni dimenzi (pp. 102–113).
Horvath, K., Prochaszkova, L., & Schmid, T. (2005). Ergebnisse einer Erhebung zur Lebenssituation von Asylwerberinnen und Asylwerbern zu Projektbeginn. In Don"t Wait (Ed.), Handbuch zur berufsbezogenen Beratung für Asylwerberinnen und Asylwerber (pp. 103–119).
Feyrer, E., Prochazkova, L., Schmid, T., & Wetzel, G. (2005). Professionalisierung der Integrationsarbeit. In A. Kowarsch & K. M. Pollheimer (Eds.), Professionalisierung in pädagogischen Berufen (pp. 311–324).
Feyrer, E., Schmid, T., Wetzel, G., & Zettl, M. (2005). Introduction of the topic of Quality Assurance. In QSI (ed.), Quality Assurance in Integration Work (pp. 10–17).
Anastasiadis, M., & Schmid, T. (2005). „Qualität der Arbeit? Handlungsempfehlungen zur Stabilisierung der Finanzierungs- und Beschäftigungssituation im Dritten Sektor in Wien. Bilanz der Entwicklungen“. In EQUAL Entwicklungspartnerschaft "Der Dritte Sektor in Wien" (Ed.), "Der Dritte Sektor ein Wirtschaftsbereich mit Verantwortung" (pp. 57–83). www.sfs-research.at
Aigner, H., Schlieber, D., & Schmid, T. (2005). Quality Criteria for Integration Training - Secure these in Job Descriptions and Funding Policies. In QSI (ed.), Quality Assurance in Integration Work (pp. 36–43).