Team

Mag. Dr. Anne Unterwurzacher

  • Senior Researcher Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung
  • Department Soziales
Arbeitsplatz: F - Herzogenburger Straße 68 Süd
M: +43/676/847 228 529

Departments

  • Soziales

Themenschwerpunkte

Geschichte der Arbeitsmigration |  Flucht/Vertreibung und materielle Kultur | Migration in ländlichen Räumen & in regionalen/lokalen Erinnerungskulturen | interdisziplinäre Migrationsforschung

Projekte

Publikationen

Unterwurzacher, A. (2018). „GastarbeiterInnen“ (1961-1973). Zeitschrift: für Erziehung und Unterricht, (Sonderheft Gedenkjahr 2018), 224–232.
Unterwurzacher, A., Kosminsky, E., & Auer-Voigtländer, K. (2017). Viena e “a crise de refugiados na Europa”: um mosaico etnografico. Travessia - Revista do Migrante, (80), 11–40.
Unterwurzacher, A. (2017). "The other colleagues" - Labor Migration at the Glanzstoff-Fabrik in St. Pölten from 1962 to 1975. Migration in Austria, Journal of Contemporary Austrian Studies, (26), 139–160.
Unterwurzacher, A., & Pantucek, G. (2016). „Angeworben! Hiergeblieben! 50 Jahre ‚Gastarbeit‘ in der Region St. Pölten“ – Reflexion eines lokalen Erinnerungsprojektes. soziales_kapital, 15, 249–259.
Unterwurzacher, A. (2015). Angeworben! Hiergeblieben! Ein Ausstellungsprojekt zur Arbeitsmigration in St. Pölten. In E. Arlt & V. Lorber (Eds.), Lebenswege. Slowenische "GastarbeiterInnen" in der Steiermark / Življenjske poti. Slovenske "zdomske delavke" na avstrijskem Štajerskem (pp. 153–155). Artikel VII-Kulturverein - Pavellhaus.
Unterwurzacher, A., Gruber, S., Pantucek, G., & Tasdelen, Ö. (2015, May). 50 Jahre „Gastarbeit“ in St. Pölten - Diskussion und Film. Workshop presented at the Soziale Arbeit: Fit für die Zukunft? - Social Work Science Day 2015, St. Pölten.
Unterwurzacher, A. (2015). Einleitung. In A. Unterwurzacher & R. Garstenauer (Eds.), Aufbrechen, Arbeiten, Ankommen. Mobilität und Migration im ländlichen Raum seit 1945. (pp. 7–18). Innsbruck: Studienverlag.
Unterwurzacher, A., & Garstenauer, R. (Eds.). (2015). Aufbrechen, Arbeiten, Ankommen. Mobilität und Migration im ländlichen Raum seit 1945 (Jahrbuch für Geschichte des ländlichen Raumes 2014). Innsbruck: Studienverlag.
Unterwurzacher, A. (2013). Migration, Mobilität und ländliche Räume. In W. Dornik & R. Grasmug (Eds.), Neue Heimaten. Kommen, bleiben und gehen in der Südoststeiermark. (Vol. 11, Begleitband zur Sonderausstellung des Museum im Tabor, pp. 25–36). Graz: Leykam.
Unterwurzacher, A. (2012). Vom Kindergarten bis zur Matura. Bildungsstationen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. (unveröffentlichte Dissertation). Universität Wien, Wien.
Unterwurzacher, A., & Herzog-Punzenberger, B. (2009). Migration - Interkulturalität - Mehrsprachigkeit. Erste Befunde für Österreich. In W. Specht (Ed.), Nationaler Bildungsbericht Österreich (Vol. Band 2: Fokussierte Analysen bildungspolitischer Schwerpunktthemen, pp. 161–182). Graz: Leykam.
Unterwurzacher, A. (2009). Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund: Einfluss des familiären Hintergrundes. In B. Suchan, C. Wallner-Paschon, & C. Schreiner (Eds.), Die Lesekompetenz am Ende der Volksschule. Österreichischer Expertenbericht. (pp. 66–78). Graz: Leykam.
Unterwurzacher, A., & Weiss, H. (2008). Die interkulturelle Schule aus regionaler Perspektive. In B. Leibetseder & J. Weidenholzer (Eds.), Integration ist gestaltbar. Strategien erfolgreicher Integrationspolitik in Städten und Regionen. (1st ed., pp. 221–253). Wien: Braumüller.
Unterwurzacher, A., & Weiss, H. (2007). Bildung und soziale Mobilität der zweiten Migrantengeneration. In H. Fassmann (Ed.), 2. österreichischer Migrations- und Integrationsbericht: Rechtliche Rahmenbedingungen, demographische Entwicklungen, sozioökonomische Strukturen (pp. 227–240). Klagenfurt: Drava Verlag.
Unterwurzacher, A. (2007). „Ohne Bildung bist du niemand“ - Bildungsbiographien von Jugendlichen mit Migrationshintergrund. In H. Weiss (Ed.), In zwei Welten leben. Zur sozialen Integration ausländischer Jugendlicher der 2. Generation. (pp. 71–96). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.
Unterwurzacher, A., & Weiss, H. (2007). SchülerInnen mit Migrationshintergrund an österreichischen Schulen: Probleme aus Sicht der Lehrkräfte. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. (unveröffentlicher Forschungsbericht). Wien.
Unterwurzacher, A., & Weiss, H. (2007). Second-generation sociostructural integration: Educational and occupational positioning. (Report). Wien: EU.
Unterwurzacher, A. (2006). Teilhabe oder Ausgrenzung - Armutslagen von Migrantinnen und Migranten in Wien. In U. Till-Tentschert & M. Tentschert (Eds.), Wiener Armuts- und Sozialbericht (pp. 87–106). Wien: Eigenverlag.
Unterwurzacher, A., & Reinprecht, C. (2005). Lebenslagen und Lebensqualität von älteren und jüngeren MigrantInnen in Wien. (Forschungsbericht i.A. der Gemeinde Wien). Wien.
Unterwurzacher, A., & Gapp, P. (2004). „Ich bin hier geboren ... mir kann hier eigentlich keiner was verbieten.“ - Ausgewählte Aspekte der Lebenssituation von Migrantenjugendlichen der 2. Generation (unveröffentlicher Forschungsbericht). Wien.
Unterwurzacher, A., & Sanz, A. (2003). „Jetzt weiß ich endlich, wo ich hindrücken muss“ - Ergebnisse der Evaluation von Gewaltpräventionsworkshops für Mädchen in Niederösterreich. (unveröffentlicher Forschungsbericht). Wien.
Unterwurzacher, A. (2003). Die Anderen und Wir. Ethnozentrismus in Österreich im empirischen Test. (unveröffentlichte Diplomarbeit). Wien.
Unterwurzacher, A. (n.d.). Zusammenhänge von Wirtschaft und Arbeit am Beispiel der Anwerbung von Arbeitsmigranten in der St. Pöltner Glanzstoff-Fabrik 1964-1975. In S. Karner (Ed.), Migration - Flucht - Integration (pp. 153–169). Böhlau Verlag.
Unterwurzacher, A. (n.d.). Integration von MigrantInnen in Österreich. (Unveröffentlichtes Positionspaper). Wien: Caritas Österreich.

Pressemeldungen

Schaufenster Kultur.Region (Februar 2019): Migration erzählen
01.02.2019