mmoser

FH-Prof. in Mag.a Dr.in Michaela Moser

Studium der Theologie und Public Relations; 2008 Promotion zur Doktorin der Philosophie mit einer Dissertation zum Thema „A Good Life for All“; Berufserfahrung in sozialen Jugend- und Bildungsorganisationen; langjährige Mitarbeit in der Armutskonferenz und im European Anti Poverty Network, Erfahrungen in Planung und Umsetzung nationaler und transnationaler Projekte sozialer Inklusionsforschung und -entwicklung; Lehraufträge, u.a. an der Wirtschaftsuniversität Wien, Forschungsschwerpunkt: Empowerment, Selbstorganisation und Teilhabe von Menschen mit Armutserfahrungen

Kontakt

T: +43/2742/313 228 554

E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Publikationen (Auswahl)

Monographie:

Moser, Michaela/Schenk, Martin (2010): Es reicht! Für alle! Wege aus der Armut, Wien: Deuticke.


Buch- und Zeitschriftenbeiträge:

Grohs, Hans und Moser, Michaela (2014): Überschuldung. Zweite. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. In: Dimmel, N. / Schenk, M. / und Stelzer-Orthofer, C. (hrsg.), Handbuch Armut in Österreich, Innsbruck. Studienverlag, S. 322–330.
Kemmetmüller, Maria und Moser, Michaela (2014): Die Ausgabenseite. Referenzbudgets für soziale Teilhabe. Zweite. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. In: Dimmel, N. / Schenk, M. / und Stelzer-Orthofer, C. (hrsg.), Handbuch Armut in Österreich, Innsbruck. Studienverlag, S. 89–99.
Moser, Michaela (2016a): Enough for everyone. Tackling poverty from a perspektive of fullness. 1. Aufl. In: Pittl, S. und Prüller-Jagenteufel, G. (hrsg.), Unterwegs zu einer neuen „Zivilisation geteilter Genügsamkeit“. Perspektiven utopischen Denkens 25 Jahre nach dem Tod Ignacio Ellacurías, Wien. Vienna University Press (Vandenhoeck & Ruprecht), S. 129–144.
Moser, Michaela (2015): Gesellschaft quer gedacht. Anstöße zu dissidentem Denken und Handeln über Inklusion hinaus. In: Pithan, A. und Wuckelt, A. (hrsg.), Krise und Kreativität: eine Suchbewegung zwischen Behinderung, Bildung und Theologie, Forum für Heil- und Religionspädagogik, Münster. Comenius-Inst, S. 9–19.
Moser, Michaela (2013): Gleichheit als Wert und Ungleichheit als Realität in Europa am Beispiel Gender. In: Sedmak, C. (hrsg.), Gleichheit: Vom Wert der Nichtdiskriminierung, Darmstadt. WBG, S. 167–182.
Moser, Michaela (2016b): Loslassen, unterstützen, kollaborieren. Macht und Partizipation in der Sozialen Arbeit aus Unterstützerinnen-Perspektive. In: Erkinger, J. / Richter, V. / und Schmid, T. (hrsg.), Aufbruch / Ausbruch, Baustellen der Gleichstellung, Wien. LIT Verlag, S. 128–138.
Moser, Michaela (2014a): Macht und Partizipation in der Sozialen Arbeit. In: Lüthi, J. und Steinbacher, H.-P. (hrsg.), Impulse in Zeiten des Wandels. Tagungsband zum 8. Forschungsforum der Österreichischen Fachhochschulen, Kufstein. Aschenbrenner, S. 332–336.
Moser, Michaela (2014b): Referenzbudgets für Soziale Inklusion. In: Lüthi, J. und Steinbacher, H.-P. (hrsg.), Impulse in Zeiten des Wandels. Tagungsband zum 8. Forschungsforum der Österreichischen Fachhochschulen, Kufstein. Aschenbrenner, S. 420–424.
Moser, Michaela / Pantucek, Gertraud / Pantuček, Peter / Schmid, Tom und Winge, Meinrad (2013): Inklusion ist... Multiperspektivische Annäherungen an einen Begriff und seine Bedeutung. SIÖ - Sozialarbeit in Österreich, 180/48.(1/2013), S. 16–20.
Moser, Michaela und Schenk, Martin (2014): Armutsbetroffene als Akteure - Partizipation und Selbstorganisation  von Menschen mit Armutserfahrung. 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. In: Dimmel, N. / Schenk, M. / und Stelzer-Orthofer, C. (hrsg.), Handbuch Armut in Österreich, Innsbruck. Studienverlag, S. 554–567.
Moser, Michaela und Sommer, Sabine (2015): Living City – Von der betreuten Seniorensiedlung zu innovativen Konzepten für gesundes und generationenübergreifendes Wohnen. In: Kern, T. / Kastner, J. / Jungwirth, M. / Mayr, H. / und Rau, C. (hrsg.), Wegbereiter – Karrierepfade durch ein Fachhochschulstudium, Hagenberg, [online] Available from: http://ffhoarep.fh-ooe.at/handle/123456789/469 (Zugegriffen: 14 April 2015).
Sommer, Sabine und Moser, Michaela (2016): Generationenübergreifendes Wohnen und Quartiersentwicklung. In: Brücken bauen - Perspektiven gestalten, 10. Forschungsforum der österreichischen Fachhochschulen, 30.3.2016. Fachhochschule des BFI Wien GmbH, [online] Available from: http://ffhoarep.fh-ooe.at/handle/123456789/633.
Wrentschur, Michael und Moser, Michaela (2014): „Stop: Now we are speaking!“ A creative and dissident approach of empowering disadvantaged young people. International Social Work, 57(4), S. 398–410.

 

Moser, Michaela (2012), Crazy Quilts – Arbeit, Sinn und Lebensqualität im Wandel, in: Alexandra Weiss (Hg.), Soziale Frage im Wandel. Probleme und Perspektiven des Sozialstaates und der Arbeitsgesellschaft, Wien.

Moser, Michaela (2010) Arme Kinder fallen nicht vom Himmel. Analyse und Bekämpfung von Familienarmut aus der Verteilungsperspektive, in: WISO 33. Jg.(2010) Nr. 3, S. 59-67.

Moser, Michaela (2010), Auch wir beteiligen uns an Europa. Partizipationsprojekte von und mit Menschen mit Armutserfahrungen, in: Kirchlicher Herausgeberkreis Jahrbuch Gerechtigkeit (Hg.), Armes reiches Europa. Die neue Spaltung von Ost und West überwinden, Jahrbuch Gerechtigkeit IV, Oberursel.

Farrell, Fintan/Moser, Michaela (2010), A social Europe for all. False promise or feasible reality, in: Kurswechsel 3/2010, S. 52-59.

Moser, Michaela/Schenk, Martin (2009), Armutsbetroffene als Akteure: Partizipation und Selbstorganisation von Menschen mit Armutserfahrungen, in: Niklaus Dimmel, Karin Heitzmann und Martin Schenk (Hg.), Handbuch Armut in Österreich, Innsbruck: Studienverlag.

Karrass, Anne/Moser, Michaela/Uhl, Susanne/Wehlau, Diana: Armut und soziale Ungleichheit in der Europäischen Union (2008),  in: Miren Etxezarreta , Trevor Evans, Jörg Huffschmid, Anne Karrass, F.O. Wolf u.a.: EuroMemo 2007, hg. von der Europäischen Memorandum-Gruppe, Hamburg: VSA.

Moser, Michaela (2005) "We all live subsidized lives!" Bedürftigkeit als menschlicher Normalzustand und als Ausgangspunkt für eine erneuerte Politik des Sozialen, in: Ina Praetorius (Hg.), Sich in Beziehung setzen. Zur Weltsicht der Freiheit in Bezogenheit, Königstein/Taunus: Ulrike Helmer Verlag, S. 13-22.

Moser, Michaela (2004) "Eine zweite kopernikanische Wende": Die Care-Perspektive als Alternative', in: Karin Heitzmann und Angelika Schmidt, Wege aus der Frauenarmut, Frankfurt/Main et al: Peter Lang, S. 213-226.