Projektleitung: Johannes Pflegerl
MitarbeiterInnen: Sabine Sommer, Katharina Auer (Arlt Institut), Peter Judmaier, Jakob Doppler, Gernot Rottermanner (ICMT), Wolfgang Gruber, Josef Weißenböck (SKILL)
Finanzierung: FFG benefit (8. Ausschreibung)
Laufzeit: November 2013 bis Jänner 2015

 

Projektbeschreibung

Ältere Menschen mit wenig Media Literacy sind tendenziell häufiger von sozialer Isolation betroffen. Dieses Risiko steigt mit höherem Alter, bedingt etwa durch Mobilitätseinschränkungen, an. Im Rahmen eines Forschungsprojekts wird eine informations- und kommunikationstechnische Lösung nach den Prinzipien „bedürfnisorientiert, leistbar und einfach bedienbar“ prototypisch entwickelt, um sozialer Isolation bei älteren Menschen entgegenzuwirken und sie möglichst lange an gesellschaftlichen Prozes-sen teilhaben zu lassen. Auf Grundlage einer User-Centered-Design-Strategie wird ein Multiscreen-Hi-Fi-Prototyp entwickelt und getestet, welcher eine computergestützte Kommunikation verbunden mit dem bei älteren Menschen beliebten Kartenspiel „Schnapsen“ ermöglicht.

 

 

 

Publikationen

J. Pflegerl, G. Rottermanner, P. Judmaier, S. Sommer, J. Doppler, W. Gruber, J. Weißenböck, L. Schöffer, L. Mayerhuber, L. Gringl, und C. Niederer, „Multiscreen als Mittel gegen soziale Isolation älterer Menschen am Beispiel des benefit-Projekts BRELOMATE“, in Forum Medientechnik - Next Generation, New Ideas: Beiträge der Tagung 2014 an der Fachhochschule St. Pölten, Auflage: 1., M. Seidl und G. Schmiedl, Hrsg. Glückstadt: vwh Verlag, 2014, S. 283–296.

P. Judmaier, G. Rottermanner, S. Sommer, L. Schöffer, und J. Pflegerl, „Probleme mit Tangible Interfaces im Ambient Assisted Living“, in Proceedings of the BGI Workshop at MuC 2014, 2014. http://dl.mensch-und-computer.de/handle/123456789/3788

J. Doppler, G. Rottermanner, P. Judmaier, K. Auer, J. Pflegerl, W. Gruber, J. Weißenböck, und L. Schöffer, „BRELOMATE - Breaking Loneliness With Mobile Assistive Technologies for Elderly“, in Assistenztechnik für betreutes Wohnen: Beiträge zum Usability Day XII, G. Kempter und W. Ritter, Hrsg. Lengerich: Pabst Science Publishers, 2014, S. 256–264.

J. Pflegerl, G. Rottermanner, P. Judmaier, S. Sommer, und J. Doppler, „Mediengestützte Kommunikation für ältere Menschen“, in Proceedings des 9. Forschungsforums der österreichischen Fachhochschulen, in Erscheinung.

 

Vorträge

J. Pflegerl und G. Rottermanner, „Multiscreen als Mittel gegen soziale Isolation älterer Menschen am Beispiel des benefit-Projekts BRELOMATE“, gehalten auf der Forum Medientechnik, St. Pölten, 28-Nov-2014.

J. Doppler und S. Sommer, „BRELOMATE - Breaking Loneliness With Mobile Assistive Technologies for Elderly“, gehalten auf der uDay XII - Assistenztechnik für betreutes Wohnen, Dornbirn, 16-Mai-2014.

J. Doppler und J. Pflegerl, „Center for Applied Research in Media Assisted Healthcare and Living“, Posterpräsentation, gehalten auf der AAL AUSTRIA Summit 2014 Leistungsschau, Wien, 02-Apr-2014.

 

Zeitungsberichte über das Projekt

„Schnapsen gegen die Einsamkeit“, DiePresse.com. [Online]. Verfügbar unter: http://diepresse.com/home/science/4640552/Schnapsen-gegen-die-Einsamkeit.

„European Researchers’ Night - am 26.09. erstmals in Wien - bietet Einblicke in das Leben der Zukunft“, 10-Sep-2014. [Online]. Verfügbar unter: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20140910_OTS0224/european-researchers-night-am-2609-erstmals-in-wien-bietet-einblicke-in-das-leben-der-zukunft.

J. Lau, „Schnapsen mit dem Fernseher“, derstandard.at. [Online]. Verfügbar unter: http://derstandard.at/2000005935617/Schnapsen-mit-dem-Fernseher 24-Sep-2014.

L. Hagen, „Wenn die Theorie zur Praxis wird - Fachhochschule - derStandard.at › Bildung“. [Online]. Verfügbar unter: http://derstandard.at/1389860396633/Wenn-die-Theorie-zur-Praxis-wird

 


Projektwebsite