chredelsteiner

FH-Prof. DSA Mag. (FH) PhDr. Christoph Redelsteiner, MSc

  • Diplomsozialarbeiter
  • Rettungsdienst und präklinische Krisenintervention in USA, D, A
  • Gesundheitswissenschaftler (Dr. Public Health)
  • Fachwissenschaftlicher Lehrgangsleiter Universitätslehrgang für Rettungsdienstmanagement Donau Universität Krems
  • Dozent an der Fachhochschuls St. Pölten

 

Kontakt

T: +43/2742/313 228 556

M: +43/676/847 228 556

E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weblinks

Publikationen (Auswahl)

Redelsteiner, Christoph (2016): Aktuelle und künftige Anforderungen an das Gatekeeping im präklinischen Bereich unter besonderer Berücksichtigung der soziodemografischen Entwicklung am Beispiel zweier Grenzregionen im Burgenland, SK Verlag.

Redelsteiner, Christoph / Pflegerl, Johannes (2015): Community Social Care. In: Pantuček-Eisenbacher, Peter / Vyslouzil, Monika / Pflegerl, Johannes (Hg.): Sozialpolitische Interventionen. Eine Festschrift für Tom Schmid. St. Pölten, FH St. Pölten, 233–244.
 
Redelsteiner, Christoph (2015a): Scottish Ambulance Service - Highland-Retter mit hohem Niveau. Institutionsbeschreibung des schottischen Rettungsdienstes. In: Rettungs-Magazin. Nr. Mai/Juni, Jg. 3, 18–24.
Redelsteiner, Christoph (2015b): Rezension vom 15.10.2015 zu: Michael Boecker: Erfolg in der Sozialen Arbeit. In: socialnet. online verfügbar unter http://www.socialnet.de/rezensionen/18550.php
Redelsteiner, Christoph (2015c): Scottish Ambulance Service - Highland-Retter mit hohem Niveau. Institutionsbeschreibung des schottischen Rettungsdienstes. In: Rettungs-Magazin. Nr. 3, 18–24.
Redelsteiner, Christoph (2015d): Von der „Rettung“ zum mobilen präklinischen Dienst. Der Rettungsdienst auf dem Weg zu einem Paradigmen- und Strategiewechsel? In: soziales_kapital. Nr. 13. online verfügbar unter http://soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/view/361
Redelsteiner, Christoph (2014a): Feuerwehr-Rettung Admont (Österreich): Antreten zum Notfalleinsatz. In: Rettungs-Magazin. Nr. 6, 88–84.
Redelsteiner, Christoph (2014b): Von der „Rettung“ zum mobilen präklinischen Dienst. Der Rettungsdienst auf dem Weg zu einem Paradigmen- und Strategiewechsel? In: Österreichische Zeitschrift für Pflegerecht. Nr. 6, 164–166.
Redelsteiner, Christoph (2013a): Die erste Versorgungsebene als Schlüsselstelle für eine adäquate PatientInnenlenkung. Primary Care als integrierter Lösungsansatz – ein Aufgabengebiet der sozialen Arbeit. In: soziales_kapital, wissenschaftliches journal östereichischer fachhochschul-studiengänge soziale arbeit., Jg. 9. online verfügbar unter http://soziales-kapital.at/index.php/sozialeskapital/article/view/256/411
Redelsteiner, Christoph (2013b): Ausgewählte Visualisierungsinstrumente als Methoden der Komplexitätsreduktion angewandt auf Prozesse der sozialen Arbeit. In: Pflegerl, Johannes / Vyslouzil, Monika / Pantucek, Gertraud (Hg.): passgenau helfen - soziale arbeit als mitgestalterin gesellschaftlicher und sozialer prozesse. festschrift für peter pantuček. Münster, LIT Verlag, 265 – 272.
Redelsteiner, Christoph (2013c): Grundlagen für ein QMH eines Rettungsdienstes. ISO 9001:2008. In: Neumayr, Agnes / Adolf Schinnerl / Michael Baubin (Hg.): Qualitätsmanagement im prähospitalen Notfallwesen Bestandsaufnahme, Ziele und Herausforderungen. Wien, Springer, 65–74.
Redelsteiner, Christoph (2013d): „Active Aging“ - Alt werden in der Eisenwurzen. Beispiele aus dem ländlichen Raum. In: Arbeiterkammer NÖ und FH St. Pölten (Hg.): Enquete „Aktives Altern“ Gesund in die Arbeit – Gesund aus der Arbeit. Mit besonderem NÖ Schwerpunkt „Ländlicher Raum“. Tagungsband.o.O., ÖGB Verlag, 11–13.
Redelsteiner, Christoph (2012): Prehospital Emergency Medical Care of Pediatric Patients in an urban environment Do patients and caretakers summon the appropriate resources? In: ÖGPH (Hg.): Kinder- und Jugendgesundheit. Messen-Planen-Fördern-Steuern. Abstractband. Melk, Gugler.
Redelsteiner, Christoph / Kuderna, Heinz / Kühberger, Rudolf / Baubin, Michael / Feichtelbauer, Erwin / Prause, Gerhard / Lütgendorf, Philipp / Schreiber, Wolfgang (Hg.) (2011): Das Handbuch für Notfall- und Rettungssanitäter. Patientenbetreuung nach Leitsymptomen. 2. Auflage, Wien, Braumüller.
Redelsteiner, Christoph (2010a): Berufskunde für Rettungsassistenten. In: Luxem, Jürgen / Kühn, Dietmar / Runggaldier, Klaus (Hg.): Rettungsdienst RS/RH. München, Elsevier  Urban & Fischer.
Redelsteiner, Christoph (2010b): Peter Baskett in daily student life. In: Resuscitation. Nr. 5, Jg. 81, 636–636.
Redelsteiner, Christoph (2010c): Arbeitsplatz Rettungsleitstelle – Arbeitskomponenten Macht und Kooperation; Die „ex ante“ – „ex post“ Problematik. In: Hackstein, Achim / Sudowe, Hendrik (Hg.): Handbuch Leitstelle. Edewecht, S+K Verlag, 69–72.
Redelsteiner, Christoph (2010d): Case Studies - Elderly Woman with hip fracture; Mountain biker with jaw and spine injury. In: American College of Surgeons (Hg.): PHTLS : prehospital trauma life support. Edinburgh, Elsevier Mosby.
Redelsteiner, Christoph (2010e): Klarer Fall? Anregungen, Tipps und Tricks zum Erstellen von Fallberichten. In: Rettungsdienst. Nr. 6, 48–54.
Redelsteiner, Christoph / Bissell, Rick (2010): First Responders and Bystanders. In: Tintinalli, J.E. / Cameron, P. / Holliman, C.J. (Hg.): EMS - A Practical Global Guidebook. Shelton, USA, Medical Publishing House, 109–124.
Redelsteiner, Christoph / Fischer, Uwe / Rimle, Urs (2014): Gegen den Willen: Die Unterbringung psychiatrischer Patienten mit Zwang. In: Rettungsdienst -Zeitschrift für präklinische Notfallmedizin. Nr. 11, Jg. 37. Jg, 46–52.
Redelsteiner, Christoph / Gorove, Laszlo / Reisinger, Armin (2013): Kollisionen zwischen Fußgängern und Kfz: Welche Verletzungsmuster treten auf? In: Zeitschrift für präklinische Notfallmedizin. Bereich Zertifizierte Fortbildung. Nr. 10, 33–39.
Redelsteiner, Christoph / Hoffmann, Edgar (2010): The Role of the ‚Mystery Patient’ in EMS. A first step to overcoming the missing quality management gap? In: EMS Insider. Nr. 37/2, 1–7.
Redelsteiner, Christoph / Malzer, Reinhard (2010): Rettungsdienst in Belgrad (Serbien): Die Narben des Krieges sind noch sichtbar. In: Rettungs-Magazin. Nr. März/April 2010, 86–92.