Gesamtprojektleitung: Johannes Pflegerl
MitarbeiterInnen AI: Sabine Sommer, Katharina Auer-Voigtländer (Arlt Institut), Peter Judmaier, Jakob Doppler, Gernot Rottermanner (ICMT), Josef Weißenböck (SKILL)
Kooperationspartner: Kabelplus GmbH
Finanzierung: FFG benefit
Laufzeit: Oktober 2015 bis September 2017

Projektbeschreibung

Ältere Menschen sind, bedingt etwa durch Mobilitätseinschränkungen, tendenziell häufiger von sozialer Isolation betroffen. Brelomate 2 entwickelt gemeinsam mit SeniorInnen eine Spiele-, Informations- und Kommunikationsplattform, um sozialer Isolation entgegenzuwirken und Teilhabe zu fördern.

Die Herausforderung liegt dabei in der präventiven Heranführung an eine unvoreingenommene Nutzung von IKT-Lösungen. Einfach zu bedienende Unterhaltungs- und Kommunikationsdienste bringen aktiven SeniorInnen einen direkten Nutzen.

In einer Vorstudie wurde ein funktionstüchtiger Second Screen Prototyp entwickelt, der das Gesellschaftsspiel „Schnapsen“ mit Videotelefonie verbindet. In Brelomate 2 wird der TV mit einem Tablet zu einer benutzungsfreundlichen und kostengünstigen Spiele-, Informations- und Kommunikationsplattform.

Das interdisziplinäre Projekt BRELOMATE 2 des Instituts für Creative\Media/Technologies, des Instituts für IT Sicherheitsforschung, des Ilse Arlt Instituts für Soziale Inklusionsforschung und des Service- und Kompetenzzentrums (SKILL) wird von der FFG gefördert. Als Partner fungiert kabelplus GmbH.

 

Link: