Drittmittelprojekt

  • Akzeptanzanalyse "Diabetescoach" - Elektronischer Berater für den Lebensmitteleinkauf von SeniorInnen mit Diabetes mellitus Typ 2

    Das Ilse Arlt Institut führt über den gesamten Projektverlauf beginnend bei der Konzeptionierung bis hin zur Umsetzung des Projektes projektbegleitende Analysen der Akzeptanz aller nutzerInnenrelevanten Entwicklungsschritte durch. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die Bedürfnisse von SeniorInnen und deren Angehörigen, die diesen elektronischen Berater später nutzen sollen adäquat berücksichtigt werden.

  • BRELOMATE 2 - Breaking Loneliness With Mobile Interaction and Communication Technologies for Elderly 2

    Ziel von BRELOMATE 2 ist es, den Fernseher mit einem Steuerungstablet zum benutzerfreundlichen und kostengünstigen Herzstück einer Second Screen Spiele-, Informations- und Kommunikationsplattform für ältere Menschen zu machen. Unter Einbindung der zukünftigen NutzerInnen wird basierend auf den Erfahrungen eines Prototyps für Kartenspiele mit Videotelefonie ein marktreifes Produkt entwickelt und in einer Feldstudie getestet.

  • bridging gaps: Brücken bauen – Verbindungen schaffen

    Im Projekt „bridging gaps“ wird anhand von technischen Fakten und Analysen zum Brückenbau und zum Lebenszyklus einer Brücke (Vor-)Schulkindern gemäß ihrer jeweiligen Bildungsstufe die Funktion einer realen Brücke sowie deren Planung, Kostenrechnung und Instandhaltung dargelegt. Gleichzeitig bietet dies die Möglichkeit, die symbolische Bedeutung einer Überbrückung von sozialen Differenzen wie z.B. Bildungs- bzw. Herkunftsniveaus zu thematisieren und mit den (Vor-)Schulkindern zu reflektieren, wie solche „social gaps“ überbrückt und konstruktiv bearbeitet werden können.

  • EU-Referenzbudgets für soziale Inklusion

    Ziel dieses EU-weiten Pilotprojektes ist die Entwicklung einer gemeinsamen Methode zur Erstellung von Referenzbudgets und die Überprüfung der Möglichkeiten für die Entwicklung von länderübergreifend vergleichbare Referenzbudgets in allen EU-Mitgliedstaaten.