Kleinregion Pöchlarn­‐Nibelungengau

JUGEND-­IDEEN-­WETTBEWERB

Was braucht’s für junge Leute in der Region?
Schickt uns Eure Ideen! Die besten Ideen werden mit 3.000,-­‐ Euro zur Umsetzung belohnt.


UPDATE: Aufgrund technischer Schwierigkeiten unseres Einreich-Formulars wurde die Einreichfrist bis 20. April 2015 verlängert. Das Ideen-Café findet am 19. Mai 2015 ab 17.30 Uhr in Erlauf statt.

 

2013 wurden beim ersten Jugend-­‐BürgerInnen-­‐Rat der Kleinregion viele Vorschläge zur Verbesserung der Situation junger Leute in der Region erarbeitet. Was dabei rauskam seht ihr in diesem Film:

 

 

Jetzt seid Ihr dran, schick uns Eure Ideen!
Auf Basis der Ergebnisse und Vorschläge vom Jugend-­‐BürgerInnen-­‐Rat 2013 können junge Leute von 15 bis 25 Jahren Projekt-­‐Ideen einreichen. 
Voraussetzung: Die EinreicherInnen sollen die Idee selbst umsetzen können! 
Allerdings gibt’s Unterstützung: Den besten Ideen winkt ein Preisgeld von 3.000 Euro und für alle EinreicherInnen gibt’s ein Treffen mit Fachleuten und PolitikerInnen, die euch – wenn ihr sie überzeugt -­‐ bei der Verwirklichung Eurer Ideen unter die Arme greifen.

 

Was ist zu tun?
Eure Ideen erläutert ihr in einem Formular, reicht sie online ein und postet sie dann auch auf Facebook, wo sie gelikt und favorisiert werden können. Gefragt sind Kontaktdaten, eine Kurzbeschreibung, der Hintergrund eurer Idee und euer Unterstützungsbedarf. 
 

>>> Hier geht's zum Einreichformular für eure Ideen! 

>>> Hier gibt es die Infos zum Jugend-Ideen-Wettbewerb zum Ausdrucken und Weiterschicken

 

Wie geht’s dann weiter?
Im Rahmen eines Ideencafés am 19. Mai 2015 ab 17.30 Uhr in Erlauf ­werden alle EinreicherInnen und UnterstützerInnen (Fachleute und PoliitkerInnen) zusammengebracht. 
Alle Ideen werden diskutiert, alle Ideen­‐EinbringerInnen bekommen Beratung, wie’s weitergehen kann. Ein bis drei Ideen werden ausgewählt und mit insgesamt 3.000,-­‐ € Umsetzungsgeld ausgestattet.
Die Auswahl erfolgt durch ALLE EinreicherInnen und UnterstützerInnen in einem gemeinsamen Entscheidungsprozess. Danach werden die Ideen gemeinsam weiterentwickelt und umgesetzt. 

 

UnterstützerInnen
Wenn Sie bereit sind, junge Leute in der Kleinregion bei der Entwicklung und Umsetzung ihrer Ideen zu unterstützen, finden Sie Informationen auf diesem Flyer.

 

Teilnahmebedingungen

  • Es muss ein Projekt von und für junge Menschen (15-­‐25 Jahre) in der Kleinregion Pöchlarn-­‐Nibelungengau sein.
  • Das Projekt muss einen Beitrag zur Lösung eines Problems oder zum guten Leben in der Kleinregion leisten.
  • Das Projekt muss -­‐ mit Unterstützung -­‐ selbst umgesetzt werden können.

 

Mitmachen dürfen:
Einzelpersonen, FreundInnen-­‐Gruppen, Vereine, Schulklassen, ...

 

Einreichschluss: 20. April 2015, 23.59 Uhr

 

Was noch wichtig ist…
Pro Person oder Gruppe kann maximal ein Beitrag eingereicht werden. Mit der Einreichung der Projektidee erfolgt die Einverständniserklärung, dass die Idee, Name und Kurzangaben der EinreicherInnen veröffentlicht werden dürfen. Rechtliche Anfechtungen sind ausgeschlossen.

 

Das Projekt wird von MitarbeiterInnen der Fachhochschule St. Pölten koordiniert und begleitet.

 

Kontakt und weitere Infos
Michaela Moser, FH St. Pölten
Emaill: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Der Ideen-Wettbewerb ist eine Initiative der Kleinregion Pöchlarn-Nibelungengau gemeinsam mit dem Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung an der FH St. Pölten sowie der Abteilung Raumordnung und Regionalpolitik des Amtes der NÖ Landesregierung