Bedürfnisse pflegender Angehöriger der Gemeinde Waidhofen/Ybbs

Dienstag, 2.12.2014, 17.30 - 19.00 Uhr | FH St. Pölten, Seminarraum 1.12Foto: Petra Aichinger

Im Zuge eines Bachelorprojekts des Studiengang Soziale Arbeit haben sich 10 Studierende unter der Projektleitung von FH-Prof. Christoph Redelsteiner im Studienjahr 2013/14 mit dem Thema Bedürfnisse pflegender Angehöriger am Beispiel der Gemeinde Waidhofen an der Ybbs beschäftigt . Dieses Projekt erfolgte in Kooperation mit der Bezirksstelle des Roten Kreuzes in Waidhofen an der Ybbs, der dort ansässigen Gesundheitsstadträtin, mit HausärztInnen der Gemeinde, der Caritas, dem Hilfswerk und dem Palliativ Team der Johanniter.

Es werden bereits zahlreiche Hilfen von der Gemeinde Waidhofen an der Ybbs zur Verfügung gestellt, allerdings stellt sich die Informationsweitergabe an die Betroffenen als Herausforderung heraus. Ziel des Projektes war es daher, die aktuelle Situation sowie die Situation von Angehörigen, die ihre Familienmitglieder oder andere bedeutsame Personen pflegen, im Kontext der Gemeinde Waidhofen an der Ybbs zu untersuchen.

Christoph Redelsteiner und einige - mittlerweile - AbsolventInnen stellen am 2.12.2014 ausgewählte Ergebnisse ihrer Bachelorarbeiten sowie einen von Melanie Popper und Kerstin Schall erstellten Kurzfilm vor und stehen für Diskussionen zur Verfügung.


ReferentInnen: Christoph Redelsteiner, Melanie Popper und Marlene Schmalz

 

Die Teilnahme an der Open Lecture steht allen Interessierten offen, aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!